Mittwoch, 10. April 2013

Griechische Quiche

Für die Quiche:
350 g Mehl
150 g Butter
1 Ei
1 TL Salz
2 EL Wasser
600 g Feta
750 g Tomaten
1 Glas schwarze, entsteinte Oliven
200 g Creme Fraîche
1 TL Salz
1 Ei
Pfeffer

Das Mehl in eine Schüssel geben, die kalte Butter, das Ei, das Wasser und das Salz zugeben, alles mit kalten Händen zu einem Teig verkneten. 
Den Teig mindestens 30 Minuten kaltstellen.

In der Zwischenzeit eine Quicheform (meine hat
einen Durchmesser von ca. 30 cm) mit Backpapier auskleiden. Den Feta-Käse und die Tomaten würfen, die Oliven halbieren.
Die Creme fraîche mit dem Ei, dem Salz und dem Pfeffer verquirlen.

Den gut gekühlten Teig dünn ausrollen, in die Springformen legen und rundum einen ca. 2 - 3 cm hohen Rand formen. Den Käse mit den Tomaten und den Oliven vermischen, die Mischung auf die 4 Springformen verteilen.

Die Creme-fraîche-Eier-Mischung darüber gießen, die Quiche mit Rosmarin bestreuen. 
Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 175°C) ca. 40 Minuten backen.





 Für das Tzatziki:
1-2 EL Olivenöl
1-2 EL Essig nach Bedarf
250 g Quark
2-3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
Kochsahne
1/3 Gurke
Salz, Pfeffer

Das Olivenöl, Essig und den Quark vermengen. Die Knoblauchzehen schälen und in die Masse pressen. 
Die Zwiebel schälen und fein hacken und ebenso dazugeben. 
Die Gurke waschen, fein raspeln und untermischen. Das Ganze würzen. Nach Bedarf noch etwas Sahne hinzugeben, um das Tzatziki flüssiger zu machen.
Fertig!

Kommentare:

  1. wow, deine quiche sieht einfach köstlich aus! davon hätte ich jetzt, trotz der frühen stunde, auch gerne ein stückchen. :D

    mit lieben grüßen,
    sarah maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!
      Ich habe dich mal in meiner Blogroll verlinkt, du hast einen tollen Blog! :)
      Liebste Grüße

      Löschen